Dinopark Münchehagen

Die Urzeitgiganten "beleben" das Steinhuder Meer

Das Eingangsportal des Dinosaurierparks Münchehagen

Wenn Sie gerne mal sehen und erleben möchten, wie die Dinosaurier sich vor Urzeiten auf unserem Planeten bewegt haben, dann lohnt sich ein Besuch im Dinosaurierpark in Münchehagen / Loccum, am Steinhuder Meer.
Hier finden Sie die prähistorischen Bewohner auf einem Pfad von rund 2,5 Kilometern am Wegesrand. Die über 230 lebensechten Rekonstruktionen vieler Dinos beeindrucken sehr und die imposante Integration in die natürliche Parklandschaft lässt das Gefühl aufkommen, man wäre in das Zeitalter dieser Giganten zurück versetzt worden. Ebenso kommt Besuchern des Films “Jurassic Park” einiges sehr bekannt vor.
Der Park glänzt nicht nur durch eine ordentliche Optik und gepflegte Exponate, sondern ebenso durch viele Informationen, die auch, oder gerade, für Kinder sehr schön aufbereitet wurden.
Weitere Infos finden Sie auf www.dinopark.de

Klicken Sie auf einen der unteren Texte, um die Bilder zu öffnen.

Im Dinopark findet man teils Szenen, wie im Film Jurassic Park Früher waren auch die Insekten viel größer Es gab damals sehr interessante Wasserbewohner moin Werbung Flyer - mehr Grip's für Ihre Werbung Wer die kleinen Libellen von heute kennt, wird sich über die Größe von früher wundern. Am Boden schleichen Mischungen aus Echsen und Krokodilen herum Hier sieht man die kleinen Vorfahren der großen Echen aus der Jura-Zeit Zum Glück begegnet man diesem Saurier heute nicht. moin Flyer - Werbung Verlag Druck Die Stacheln dienten eher zur Abschreckung, als zur Verteidigung, In der Jura wurden die Dinos immer größer und gefährlicher. Das Nest vom Seismosaurus, der im Hintergrund mit 45 Meter Länge beeindruckt. Dieser Dino hat erfolgreich seine Nahrung gejagt. Dieser Jeep steht vor dem Skelett eines Dinosauriers Der Seismosaurus konnte über 50 Meter lang, bis 9 Meter hoch und bis zu 80 Tonnen schwer werden. Das Modell ist 45 Meter lang und präsentiert den Pflanzenfresser somit in Originalgröße. Die historischen Spuren findet man in der Ausgrabungshalle. Es sind echte Funde aus der damaligen Zeit. Die Größe war damals irgendwie anders definiert. Das Skelett eines echten Dinosauriers Viele Dinos sehen aus wie gefährliche Monster Die damaligen Flugsaurier waren eine Gefahr aus der Luft. Hier wird ein blutiger Angriff eines Velociraptors gezeigt. Die kleinen Velociraptoren waren für die riesigen Echsen eine große Gefahr. Fast alle Exponate stehen dicht am Weg. So sind sie gut zu sehen. Diesem Nashornähnlichen Dino ging man besser aus dem Weg. Auch damals gab es schon Dieser Ranger wird von einem T-Rex bedroht Mit diesem Tyrannosaurus ist nicht zu spaßen In der Kreidezeit bekamen die Tiere Felle, statt der Lederhaut Hier ist ein Urmensch auf der Jagd Der Infopavillon bietet viele Infos zur Evolution von Mensch und Saurier Auch am und im Wasser gab es diverse Saurierarten Am Wasserloch traf man verschieden Wassersaurier Diese riesige Schildkröte war einiges größer, als ihre Nachfahren.

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .