Mein Tier 2016 in den Weser-Ems-Hallen, Oldenburg

Das DSM ist wieder mit einem Stand vor Ort

Weiter Fotos unten)
Auch in diesem Jahr nimmt das DSM wieder an der Messe “Mein Tier” teil. Wir präsentieren am 05. und 06. November 2016 auf unserem Stand 5114 in der Hundewelt die *“Tier-Osteopathin Encarnacion"* aus Varel / Friesland. Diese hat schon unzähligen Pferden, Hunden und Katzen wieder zum Gehen verholfen und kennt sich hervorragend mit dem Bewegungsapparat der Tiere aus.

Das Programm de diesjährigen Ausstellung ruft wieder viele Attraktionen auf den Plan. So können die Besucher nicht nur zahlreiche Pferde-, Hunde- und Katzenrassen bewundern, sondern kommen gewiss noch ins Staunen, wenn Adler und Falken sowie Krokodiel und Schlangen vor Ihren Augen erscheinen.

Auf der diesjährigen Pressekonferenz präsentierte Sonja Hobbie ein buntes Programm, rund um das Haustier und diverse Exoten. Durch die vielzahl der Aussteller und Akteure, wird die Mein Tier auch in 2016 wieder zu einem besonderen Erlebnis. So gibt es in der Pferdewelt neue Rassen zu bestaunen. Die Vorausschau der Hundewelt wurde von Konrad Sextro, vom Hundesportverein Oldenburg-Wildenloh, vorgestellt. So werden Funsportarten, wie z.B. „Dogdance“ präsentiert. Weiterhin kann man sich über Begleithunde informieren und wer es sportlich mag, schaut beim Agility zu.
Neu für Hunde ist das PhysioGility Training (PhyGy), welches sich speziell an Senioren und am Bewegungsapparat erkrankte Hunde richtet. Dieses wird u.a. im kleinen Ehrenring vorgestellt.

Die Katzenwelt präsentiert erneut sehr schöne Rassen aus der ganzen Welt. Manche ähneln Tigern oder anderen Raubkatzen. Ebenso wird viel Zubehör für die Katze angeboten, damit die kleinen Stubentiger es gut haben und beschäftigt sind.

Es wurde noch sehr emotional auf der Pressekonferenz, denn Svenja Kanna gab unter tränen bekannt, dass sie das Team der Projektgruppe verlassen wird. Sie war Sonja Hobbie immer eine große und kompetente Hilfe, möchte sich jedoch jetzt einer neuen Herausforderung widmen.
Sehr traurig wurde das Team der Mein Tier, als Sonja Hobbie davon berichtete, dass Manfred Haas kurz vor der Messe verstorben ist. Haas hat viele Jahre als Falknermeister die Messe unterstüzt. Sowohl Sonja Hobbie, als auch einem der engsten Freunde von Haas, Falkner Frank Schalwat aus Moers, fielen die Worte sehr schwer und immer wieder kamen beide ins Stocken. Hier sah man, wie eng man mittlerweile durch die Messe verwachsen waren. Frank Schalwat sagte, dass man zu Ehren des Verstorbenen auf dieser Messe wäre, jedoch hätte man zukünftig nicht die Möglicheit, einen solch umfangreichen Auftritt zu leisten. Manfred Haas war ausschließlich für die Falknerei dar und alle anderen Beteiligten aus dem Team haben noch ihre Jobs. Schalwat betonte allerdings, dass man das Lebenswerk von Manfred Haas erhalten werde und es in seinem Sinne weiterzuführen.

Einen fröhlichen und informativen Abschluss konnte im Anschluss die Tier-Osteopathin “Encarnacion” präsentieren. Sie zeigte am lebensgroßen Pferd, welche Probleme im Bewegungsapparat auftreten und dass Sie vor Ort informieren kann, wie man solchen Schwierigkeiten vorbeugt. Wichtig sei das korrekte Warmmachen des Tieres. Schließlich würde man selbst auch nicht ins Fitness-Studio gehen und dort gleich mit schweren Übungen beginnen. Das trifft selbstverständlich auch auf Hunde zu.
Ebenso wies Encarnacion auf ihr neu entwickeltes Traingingsprogramm “PhysioGility” hin. Hierbei werden sowohl ältere, als auch kranke Hunde, die z.B. an Arthrose oder Rheuma leiden, einem angepassten Training unterzogen. Sie wird vor Ort im kleinen Ehrenring einen Auszug präsentieren (wie bereits oben erwähnt) und auch über die Möglichkeit sprechen, wie man an Ihrem Training teil nehmen kann.

Sonja Hobbie ergänzte noch, dass der Djungel wieder eine Vielfalt von Spinnen, Käfern, Schlangen, Krokodilen und Papageien präsentiert. Ebenso wird es in der Aquaristik sein. Hier lautet in diesem Jahr das Motto „Eine Reise um die Welt“.

Zu guter Letzt soll auch noch der Bauernhof erwähnt werden. Hier finden die Besucher zahlreiche Tiere des Landlebens. Zum ersten Mal werden auch Truthühner mit dabei sein. Das war bisher immer problematisch, da diese Vögel sehr empfindlich sind. Eine stresstabile Art soll sich jedoch nicht vor den Besuchern scheuen. Und ein ganz besonderes Highlight ist die Geburt von Küken auf der Messe. Sonja Hobbie verbürgt sich dafür, dass diese im Anschluss an die Messe ein besonders schönes Landleben bekommen sollen. Hoffentlich weiß das auch der Fuchs ;-)

Besucher sollten beachten, dass in diesem Jahr die Mein Tier über den Eingang der kleinen EWE ARENA erreichbar ist. Eine Beschilderung mit Wegweisern ist vorhanden.
Wer einen Hund mitführen möchte, sollte bitte folgendes beachten: Der Hund darf nur in der Hundewelt mitgeführt werden. Alle anderen Bereiche sind für Hunde nicht gestattet. Außerdem muss der Hund einen gültigen Impfpass besitzen und mindestens 7 Monate alt sein.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß!

Öffnungszeiten: Sa. 05. Nov. 2016 bis
So. 06. Nov. 2016

Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
18:00 Uhr

Eintrittspreise für „Mein Tier 2016“

Die Eintrittspreise sind im diesem Jahr unverändert und somit für Erwachsene 10 Euro, Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren zahlen 5 Euro. Es gibt auch wieder das Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder für 22 Euro. Der Besucherhunde kostet 2 Euro.

Weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage der Weser-Ems-Hallen.

Klicken Sie auf einen der unteren Texte, um die Bilder anzuschauen.

Tier-Osteopathin Encarnacion Luque Aleman konzentriert sich vor ihrem Vortrag Junior-Falkner Eric-Marco Schalwat mit einem Falken moin Werbung Flyer - mehr Grip's für Ihre Werbung Falkner Frank Schalwat mit Steinadler Ghandi von Manfred Haas Hat das Pferd von Tier-Osteopathin Encarnacion hunger? moin Flyer - Werbung Verlag Druck Hundetrainer Konrad Sextro und Falkner Frank Schalwat Der Steinadler Ghandi von Manfred Haas hat eine imponierende Spannweite